Letzte Änderung der Webseite: 29.09.22, 11:50

Herzlich Willkommen               Aktuelles 

auf der Startseite der Pfarreiengemeinschaft Theuern - Ebermannsdorf - Pittersberg                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Bildergalerie                                                                                                       18.09. 2022 

Einführung und Installation von Pfarrer P. Sagayaraj Lourdusamy MSFS mit Dekan Dr. Christian Schulz, anschließend Stehempfang.

  • 20220918_160115.jpg
  • 20220918_160133.jpg
  • 20220918_160210.jpg
  • 20220918_160241.jpg
  • 20220918_160300.jpg
  • 20220918_160318.jpg
  • 20220918_160330.jpg
  • 20220918_160340.jpg
  • 20220918_160359.jpg
  • 20220918_160411.jpg
  • 20220918_160604.jpg
  • 20220918_160628.jpg
  • 20220918_160640.jpg
  • 20220918_173114.jpg
  • 20220918_173117.jpg

image-20220826143012-1.jpeg

  

Liebe Pfarrgemeinde Theuern – Ebermannsdorf – Pittersberg,

als Ihr neuer Pfarradministrator möchte ich Ihnen ein herzliches „Grüß Gott“ sagen. Ich freue mich schon auf meine neue Aufgabe als Seelsorger in Ihrer Pfarrgemeinde. Seit 2019 war ich als Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft Mallersdorf-Westen tätig. Dort habe ich die Kultur und die herzliche Gastfreundschaft der Niederbayern kennen und schätzen gelernt. Nun freue ich mich auf diesen Neubeginn mit vielen neuen Aufgaben.

 

Auch für Sie, liebe Pfarrangehörige, bedeutet dieser Wechsel eine große Umgewöhnung. Denn ein Priester, der sie 12 Jahre lang begleitet hat, ist in den Ruhestand gegangen. In dieser Zeit sind Beziehungen entstanden und gewachsen, man musste über vieles nicht mehr groß reden, es lief einfach. Wege sind davon gekennzeichnet, dass sie aus unterschiedlichen Abschnitten bestehen. Auf manchem Abschnitt, der hinter einem liegt, schaut man mit einem lächelnden und vielleicht auch weinenden Auge zurück, weil er so schön war. Doch es wäre schlimm, wenn man deshalb stehen bleiben würde. Der Weg geht weiter. An den neuen Abschnitt muss man sich sicherlich erst einmal gewöhnen, denn er bringt Neues und Unbekanntes mit sich. Diesen neuen Abschnitt darf nun ich mit Ihnen zusammen gehen.   Weiterlesen!